Wandern rund um Kirchenlamitz

Röslau

Sparneck - am Fuße des Waldsteins

Sparneck - am Fuße des Waldsteins

Der Weißenstädter See zum schwimmen, segeln und relaxen

Blick auf  Kirchenlamitz

Blick auf Kirchenlamitz

"Stadtteich" in Kirchenlamitz

"Stadtteich" in Kirchenlamitz

Stadt Schönwald, neue Mitte

Stadt Schönwald - Spielplatz

Nördliches Fichtelgebirge im Winter
Waldstein im Nördlichen Fichtelgebirge
Stadt auswählen
Jetzt Fan werden

Marktleuthen: 25. Fichtelgebirgs Mineralienbörse

von Jessica Maier

Jubiläums Sonderschau der 25. Fichtelgebirgs Mineralienbörse am 8. März 2020 von 9-17 Uhr

in der Stadthalle Marktleuthen

Das Thema lautet: “Mineralogische Höhepunkte aus Nordostbayern, Böhmen und Sachsen“

In der Sonderaustellung sind weit über 200 einmalige und zum Teil noch nie in der Öffentlichkeit gezeigte Exponate eindrucksvoll präsentiert. Aktuelle Funderlebnisse sowie historische Abbaue sind in Bild und Text bestens dargestellt.

Gezeigt werden Mineralien verschiedener Fundpunkte aus dem Frankenwald. Thematisch ist das Fichtelgebirge mit einzigartigen Klassikern aus den Graniten und den begehrten Speckstein-Pseudomorphosen aus der Johanneszeche vertreten. Zudem sind attraktive Schaustücke aus der Oberpfalz, dem Vogtland und Böhmen dabei.

Das Stadtmuseum Pleystein zeigt aus der bekannten Lehner-Sammlung, farbenprächtige Mineralien von der Pegmatitzone Pleystein-Hagendorf.

Darüber hinaus sind von der weltberühmten Sammlung der TU Freiberg, und der Sammlung vom Bayerischen Landesamt für Umwelt zahlreiche mineralogische Highlights zu sehen. Die TU Freiberg stellt historische Stücke vom Fichtelgebirge, Bad Brambach sowie weitere Seltenheiten aus Nordböhmen vor. Darunter ein Egeran den Goethe in Hazlov (Haslau) gesammelt hat.

Das Bayerische Landesamt für Umwelt präsentiert aus der Sammlung Mathias von Flurl (1756 - 1823) Raritäten aus längst erloschenen Bergbauen. Dabei sind unter anderem exzellente Stücke von Freiberg, Joachimov und der Oberpfalz. Flurl gilt als Begründer der bayerischen Mineralogie und Geologie.

Die Fichtelgebirgs Mineralienbörse ist wie gewohnt „Das Festival der Kristalle in Bayerns steinreichen Nordosten“.

Infos unter:
IG Mineralienbörse Fichtelgebirge, Thomas Müller, Tel.09285/7155, oder per E-Mail bergkristall-59@gmx.de

Zurück